Ziele

Die Ziele sind je nach Person des Betrachters unterschiedlich:

  • Wertschöpfung
    • Desinvestition des Eigentümers (nach Umnutzung)
    • Steuereinnahmen für Standortgemeinde
    • Einnahmen für lokale Gewerbebetriebe
    • Schonung von Landreserven
    • Nachhaltiger und haushälterischer Umgang mit der Ressource Boden
    • Optimierung der Nutzung des Siedlungsraums reduziert Druck auf verbleibende intakte Landschaften
  • Impuls für die Altlastensanierung
    • Beschleunigung der Sanierung belasteter Böden und Gebäude
    • Zielerreichung der vom Bundesrat angestrebten Altlastensanierung binnen einer Generation.
  • Wiederbelebung
    • Attraktivitätsbildung von Siedlungsräumen
    • Belebung vernachlässigter Quartiere
    • Schaffung von Wohnraum und Arbeitsplätzen
    • Erwerb des begrenzt verfügbaren Flächenangebots an guten Lagen durch End-Investor.

Voraussetzungen für eine Industriebrachen-Umnutzung

  • Wille und Risikobereitschaft des Eigentümers und/oder der Investoren
  • Fähiger Arealentwickler und kompetente Berater
  • Behördenkooperation
  • Unterstützung durch die Standortgemeinde
  • Optimale Zonierung und Arealüberbauungsmöglichkeiten

Drucken / Weiterempfehlen: